Ambulante Pflegeüberleitung

Die ambulante Pflegeüberleitung ist ein Service mehrerer kirchlicher Sozialstationen in Stadt und Landkreis Karlsruhe. In Kooperation mit Kliniken in Karlsruhe stellt sie eine reibungslose pflegerische Versorgung nach einem Krankenhausaufenthalt sicher.

Mitarbeiter der Pflegeüberleitung besuchen die Patienten in der Klinik und treffen alle Vorbereitungen für eine nahtlose Weiterversorgung zu Hause. Sie sind Ansprechpartner für Patienten, Angehörige, Sozialstationen und Klinikpersonal.

Zu den Aufgaben der Pflegeüberleitung gehören die Beratung zu Pflege- und Unterstützungsbedarf, Pflegekosten und deren Übernahme durch Kranken- und Pflegekassen sowie die Beschaffung von Hilfsmitteln und Vermittlung weiterer Hilfsangebote wie Mahlzeitendienst, Hausnotruf, Betreuungs- und Gesprächsgruppen.

2015 nahmen 182 Menschen aus Rheinstetten den kostenlosen Service der ambulanten Pflegeüberleitung in Anspruch und ließen sich bei der Frage "Wie geht es nach dem Krankenhaus weiter?" helfen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.puel.de